119 Views |  Like

Rote Beete Salat mit Meerrettich und Kümmel

Ein Rote Beete Salat ist einfach ein Klassiker für den Winter.
Meinen frischen Meerrettich dafür habe ich im Bioladen gefunden.
Für das Rezept schäle und rasple ich ihn auf einer Reibe fein ab. Besonders lecker schmeckt er auf einer Scheibe Brot.
Ich nenne Meerrettich gerne auch „Hren/Kren“, weil er so in Kroatien und Österreich genannt wird.

Falls du keinen Kümmel magst (entweder man liebt ihn, so wie ich, oder man hasst ihn), dann lasse ihn einfach weg.

Zum Rezept

Zutaten für ca. 3-4 Portionen:
7 mittlere rote Beete Rüben
1 Apfel

Dressing:
Saft einer 1/2 Orange
1 EL Umeboshiessig (oder ein anderer Essig)
1 EL Ahornsirup
1-2 EL Walnussöl (oder ein anderes leckeres Öl), falls erwünscht
1 1/2 TL Senf
1 Knoblauchzehe
1/3 TL Kümmel, gemahlen
1/2 TL Kümmel, ganz
3 Prisen Nelken, gemahlen
1/2 rote Zwiebel
Meersalz und Pfeffer nach Wunsch

Topping:
1/2 Bund Schnittlauch
3-4 cm frischer Meerrettich
1 Handvoll Walnüsse

Rote Beete vorsichtig waschen (Schale bleibt dran), in einen Topf legen und mit Wasser bedecken. Aufkochen, eine Prise Meersalz hinzugeben und die Temperatur kleiner stellen, und ca. 50 Minuten köcheln lassen. Abgießen, abkühlen lassen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Apfel schälen und in Würfel schneiden. Schnittlauch fein hacken. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Meerrettich schälen und auf der Reibe fein raspeln. Walnüsse grob hacken. Knoblauchzehe schälen und mit der Knoblauchpresse pressen oder auf der Reibe fein raspeln.

Dressing:
Alle Zutaten in ein Marmeladenglas geben und gut schütteln. Rote Beete- und Apfelwürfel in einer Schüssel vermischen und mit Dressing übergießen. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Durchziehen lassen!
Vor dem Servieren mit Schnittlauch, Meerrettich und Walnüssen bestreuen.

 

Guten Appetit! 🙂